Vogesen – Etappe 6

Am Tag 6 tatsächlich etwas Regen zum Morgenessen, aber abnehmend und sich bis zum Start in feuchte warme Luft verwandelnd. Fahren in der Sauna war heute das Motto. Selten so geschwitzt. Mit ein Grund den Navi Abbiegenhinweis weg von der Passstrasse und hinein in eine supersteile Rampe zu ignorieren und zu meinen: Alle Wege führen am Schluss nach oben. Nur gibts in den Vogesen gar viele ‚Oben‘ und der Mont Saint Odile war zwar attraktiv aber eigentlich der falsche Berg. Merkten wir, als uns die tolle Abfahrt wieder fast an den Ausgangspunkt zurück führte 🤔. So genossen wir dann halt etwas weniger Vogesenwald und dafür mehr km ‚Route de Vins d’Alsace‘. Durch die Rebberge heisst immer etwas rauf und wieder runter und immer mit Taliskerwerbung im Blick – das kann schon etwas Durst auslösen. 😉
Nach unzähligen Weindörfern führte uns das schliesslich nach Colmar zur grossen Familienzusammenführung.
Es bleibt uns für die Strapazen nun noch etwas zu belohnen und die restlichen Freitage ohne Velosattel zu geniessen.

Comments are closed.