Posts tagged ‘Kulinarisches’

Kocherei…

Wieder mal so richtig selber in der eigenen Küche ausgetobt:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Löwen Nänikon

Zur Abwechsung wieder einmal ein kulinarischer Gipfelsturm:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Komplexe, reich und vielfältig gewürzte Gerichte von Stephan Stalder in symphatischem familiärem Ambiente, die in der Summe einem fast an die Grenze der Degustierkapazität bringen. Aber immer wieder ein lohnenswertes Abenteuer.

Vom Fass auf den Teller

Wilde Radieschenmischung…mit Chnuschperbrot.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

9 Keller und 100 Weine in 3 Tagen Wallis

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tolle Tage gehabt und jetzt wieder viele Souveniers im Keller.

Und zu all dem Wein haben wir uns natürlich noch mit den frischgestochenen Asperge de Max Spycher aus Saillon eingedeckt.

Sehr toll gegessen…

Im www.nouvobourg.ch. bei Gregoire Antonin in Saillon. Würde ich sofort wiederholen, sehr empfehlenswert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Geburimenu hausgemacht…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Thx Kids!

Scot. SPECIAL Portree kulinarisch

Mit allem haben wir gerechnet nur nicht mit solchen kulinarischen Hochgenüssen wie in Dulse & Brose, Portree (created by Mandy Todd). Das nebenan eine bestsortierte Whisky & Gin Bar dazugehört, macht den Genuss vollkomen:

Vorab Mystie Islay Gin. Pur, als Martini und als Tonic eine Entdeckung.

Home made Bread mit einer gesalzenen Seetangbutter.

Trout, Smoked Salmon, …

Hand dived Scallops, glasierter Schweinebauch, mit Saucen … Absolut Top. Besser geht es kaum.

a Scottisch Cheese Selection, die mit jeder franz. Käseselektion konkurrieren kann.

Und dann mit glücklichem Händchen drei mal, bei bisher unbekannten Whisky’s ins Rote getroffen (Nur in dieser Reihnfolge richtig):

  • Inchmurrin Madaira Wood Finished
  • Dalwinnie Distiller Edition.
  • Octomore, 07.3 5Y (Von der Bruichladdich Distillery.)

(Da muss in der Sammlung Zuhause wohl bald noch etwas Platz geschaffen werden.😉)

Scot.8 Ullapool-Aultbea

Wildlife mässig eher ereignisdlos radelten wir in Rekordzeit bei günstigem Wind, meist moderaten Steigungen und ebensolchen und damit rasanten Abfahrten in ein echtes Bijou. Hotel Altbeau: Keinesfalls vorbeifahren und immer Zimmer Nr. 10 reservieren. Warum?

Und das Essen – einmal mehr Top:

Zudem heute:

Immer wieder: AUSSICHT!

Zwischendurch: Tea-Time (zum Aufwärmen nach langer Abfahrt)

Hotel Aultbea von Aussen

Die Aussichtsbank die man nach dem Essen meiden sollte

Damit wurden unsere Langostini an Land geholt.

Erinnert schon etwas an Barfleur…

2 Knutts, dachte ich. Dank Jean-Marc weiss ich jetzt: Uferschnepfen im Prachtkleid!

Und vermutlich ein junger Knut. Sicher bin ich aber nicht.

Und dieser liebe Geselle liess sich in aller Ruhe filmen

Und der erste!!!! Destilleriebesuch endet vor geschlossenen Türen und einem pensionierten Abwart der uns seine Trouvaille aus der Welt-kleinsten Whiskybar (in der Schweiz) unter die Nase hält. Kannten wir natürlich nicht und sahen entsprechend doof aus.

Hier ist meine rennradfahren-Aktivität bei Garmin Connect.

https://connect.garmin.com/modern/activity/1821726791?share_unique_id=15

Scot.7 Clashnessie-Ullapool

Es ist wie Safari mit dem Velo. Da stehen zuerst Schafe auf der Fahrbahn  (natürlich immer nur bei rasanten Abfahrten und meist kurz vor der nächsten Gegensteigung) , dann nach jeder zweiten Biegung entweder Rothirsche oder Robben und allerlei Gefiedertes das wir aufscheuchen. Es sind die unendlichen Weiten bekannt aus Bravehart oder Highlander wo kein Kaffe oder Restaurant den Eindruck der ‚Einsamkeit‘ stört, auch dann nicht, wenn man es sich wünschen würde.

Entsprechend nach 2 mal eher dürftigen Sandwichedinners lassen wir es uns in Ullapool vor dem nächsten Abschnitt ins Niemandsland richtig gut gehen:

Egal was die dir von Zuhause aus sagen: The FBI, Ferry Boat Inn ist die kulinarische Adresse hier! Und The Balvinie 12Y der perfekte Abschluss.

Heute gesehen:

Hier ist meine rennradfahren-Aktivität bei Garmin Connect. 

https://connect.garmin.com/modern/activity/1820092204?share_unique_id=13

Toller Abend im Mesa

Ohne Worte… Ah doch: unbedingt zu empfehlen.. und … Thx a lot.