Posts tagged ‘Kulinarisches’

Heiss geräucherte Forellen

Schon lange keine Foodfotos mehr gepostet. Weil es aber so ausserordentlich gut gelungen heute ist als Reminder:

Forellen 1h in kalter Salzlake, 90 Min bei 90° im Smoker. (Buche)

Salzkartoffeln, Butter, Schnittlauch

Sauce: Mayonnaise, Creme fraiche, Dill, Salz und ein Spritzer 🍋.

Das wird wiederholt – garantiert!!!

Sylvestermenu 2020

Alle froh dass dass das 2020 endlich endet? Kein Grund die trotz allem vielen tollen Momente in diesem Jahr mit einem tollen Menu zu feiern…

Uschtermärt 2020

Isch Uusgfallä??? Aber nöd bi Ois – Das cha meh ja auch sälber machä 😉 und fürs richtigä Feeling eifach usä ad Chälti zum Ässe.

was Great

DACH 2020 – Das FINALE!

Dass das mit dem Finale klappt, hatte sich erst auf den letzten Drücker beim Zmittag heute entschieden als wir von der Warteliste nachrücken konnten. Also kaum in Salzburg angekommen sofort auf die Suche nach einem anständigen Hemd, das leider beim Packen zuhause vergessen ging🤗

Die ca 10-15 km Irrfahrten zwischen Hotel und Ikarus, bzw. Ikarus und Hotel 🤪 werden nicht weiter dokumentiert! (Lustig wars v.a. auf der Rückfahrt trotzdem).😉

Was uns die Ikaruscrew kredenzte war dafür von einem anderen Stern und jede Strapaze auf den über 1’700 km und 23’000 Hm bergauf um hierher zu kommen wert, das zu erleben.

Die Bilder können die geschmackliche Präzision und Harmonie natürlich nicht wiedergeben, aber denjenigen die das geniessen durften die Erinnerungen an den Geschmacksknospen wieder hervorkitzeln. (Allen andern: Du musst es erlebt haben!😉)

Alles zu unserem Finale-Menu hier:

Asolut toller Corona – Geburi.

Die nächsten Pässe nur noch mit E-Bike… kulinarisch verwöhnt nach Strich und Faden verging dieser Corona-Geburi von Töchter verwöhnt, wohl mit div. Kilos mehr.

Nach feinstem Trüffelrührei auf Toast zum Zmorgä, coronakompatiblem Tele-Geburistäbdchen der FNS, gemütlicher Velorunde durchs Tösstal, sowie virtuellem Zoom-Freunde-Familienapero dieses kulinarisch-kalorienmäsdige Highlight:

Lachs-Curry-Flammenkuchen: Sehr gelungenes kreatives Crossover

Hummer Jakobsmuschelspaghetti vom Feinsten mit super Hummerreduktion.

Stundenlang gegaartes orientalisches Lammcurry mit Parfumreis.

Leomoncurt Mascapone Himmbeer Cheescake in Glas.

und geschlossen mit dem 25 Year Bowmore Single Malt Small Batch Release.

Kann einem einfach nicht besser gehen. Thx to all.

Barrique Ravioli

Zutaten:

Rezept auf vielfältigen Wunsch:

Barrique-Pflanztopf mit

Spinatsamen 

Wasser


Teig:

500gr Chnöpflimehl

5 Eier

8gr Salz

1 Spritzer Olivenöl

Füllung:

aufgegangener Spinat

1 Echalotte

1 Knoblauchzehe

1 Ricotta

etwas geriebener Parmesan

Zitronenabrieb

Anrichten:

geschäumte Nussbutter

Parmesan frisch gerieben

einige frische Spinatblätter zur Deko

Zubereitung:

Topf 4-5 Wochen an sonnigem Standort ruhen lassen und zwischendurch wässern.(Wichtig! Topf keinesfalls kippen, auch nicht wenn eine Rolle unter dem Topf bricht.😉)
Wenn der Spinat aufgegangen ist Teigzutaten langsam und gut kneten bis ein glatter zäher Teig entsteht. In Folie eingepackt min 2 h in Kühlschrank ruhen lassen.
Fein gehackte Echalotte und Knoblauch langsam im Butter dünsten. Salz und Pfeffer zugeben. Spinat, sobald er gar ist abtropfen. Abgetropfter Spinatsaft reduzieren.
Abgekühlter Spinat grob hacken mit Ricotta Parmesan, etwas Zitronenabrieb und der Saft-Reduktion vermengen. Abschmecken.
Teig vierteln und mit Pastamaschine stufenweise (bis Stufe 6) auf genügend Mehl zu dünnen Bahnen auswallen.
Geriebener Parmesan und Spinatblätter bereithalten. Butter zu Nussbutter aufschäumen. 
Raviolifüllung portionenweise verteilen, Teig mit kalten Wasser bestreichen, zusammenfalten und ausstechen. 2 Min in  kochendem Salzwasser garen. Mit Schaumkelle kurz abtropfen und mit Nussbutter, Parmesan und Spinatblätter anrichten.


Tipp:

Überzählige Ravioli über Nacht leicht antrocknen lasse und lose einfrieren. Eingefrorene Ravioli haben ca 4. Min zum garen ins Salzwasser.

Variationen. 

Nussbutter mit frischen Salbeiblätter und Baumnusssplitter oder Scheiben von Kräuterseitlingen versetzen. 

Anstatt Nussbutter leichte Zitronenrahmsauce über die Ravioli geben.

Zu Besuch bei Sebastian Rösch im mesa

Das war wieder einmal ein ausserordentlicher Genuss sich im Restaurant mesa von Sebastian Rösch kulinarisch so verwöhnen zu lassen.

U.a dabei gelernt: Garnellen müssen nicht aus dem Meer kommen, Fregola sarda (noch vorrätig) unbedingt bald wieder im Menuplan vorsehen und mein Traumberuf ist ab sofort als Junghan in der mesa Küche zu arbeiten (in Rösch’s Sauce liegend? – da gibts nichts Besseres).

SoFe 19 – Station 1: Breslau

Wir könnten jetzt hier tausend Bilder von mehr oder weniger gelungener Stadtarchitektur und den üblichen Stadtparkbilder posten. Machen wir aber nicht, dafür lassen wir Euch etwas teilhaben an unserem kulinarisch sehr gelungenen Hochzeitstag…

Lunch

Dinner

Tiago Bonito

Das was uns hier von Tiago Bonito geboten wurde gehört definitiv zu den Top Five unserer kulinarischen Erlebnisse.

Wetten, dass es hier nicht bei einem Stern bleibt und schon bald ein 2ter folgen wird?

Natürlich können die Bilder nicht wiedergeben, was uns an Geschmack tatsächlich geboten wurde, aber was z. B. wie 2 Oliven aussah, waren in hauchdünne Schokoladen gehülltes feinstes Olivenöl mit einem trockenem Vermut.

Nicht mal auf den Bildern ist die unglaubliche Brotauswahl. Hätten wir zuhause einen Bäcker der solche Brote backt, ich würde von nichts anderem leben.

Also wir finden im Gegensatz zu Michelin mindestens einen Umweg wert, oder gar unsere Reise hierhin hat sich gelohnt.