Bayerntour Etappe 3

3. Tag und München erreicht. Heute mehrheitlich flach, aber bestes Velowetter und wenn mal ein kleiner Hügel im Weg stand dann war es eine willkommene Gelegenheit etwas tiefer in die Landchaft, über den Ammer- und den Wörthsee und in Ferne bis zu den noch verschneiten Alpen zu schauen. Heute hatten wir die meiste Zeit tolle Velowege geroutet. Die paar Kilometer parallel zur Autobahn waren ein kleiner Planungsfehler und die endlos lange immer gerade Einfahrt ins Stadtzentrum hoffentlich nicht das beste an Velowegen das München Velofahren zu bieten hat. (Velo heisst hier übrigens wieder Fahrrad sonst versteht der echte Münchner nur Bahnhof;-). Immerhin sind wir ganz passend über die Bodenseestrasse in die Stadt eingefahren und können nun in der Hauptstadt bayrisch üben, bis uns der Magen platzt.

Comments are closed.