Nationalpark 2020

Nach unterirdischen Wetterprognosen stand es auf der Kippe – umso zufriedener sind wir nach der Beobachtungsbeute im ‚Feld‘ und auf dem ‚ Teller‘ dass wir es durchgezogen haben.

Der Schneefall von Sonntag Nacht in den höheren Lagen hat uns als Premiere nach so vielen Jahren SNP endlich zum ersten Mal ins Tantermozza geführt. Landschaftlich hübsche Wanderung, wenn auch aus Tierbeobachtunsgssicht eher enttäuschend (Kaum Ausblicke und das Fernrohr kann gut zuhause bleiben).

Einmal mehr war das Val Trupchun mit seinen Hirschen ein sicherer Wert für eindrucksvolle Beobachtungen, wohl dank dem kalten Wetter und den Schneefall in der Höhe für einmal mit kapitalen Hirschstieren in unmittelbarer Nähe der Wege.

Comments are closed.