Tour des Alpes – 19. Etappe

Etappe 19:

https://connect.garmin.com/modern/activity/3785841949?share_unique_id=211

Die Schlussetappe war so etwas wie das Schlusszeitfahren. 90 km auf absolut flachen autofreien Radautobahnen. Der Ausblick auf das Wasser der Donau und die begleitenden Auenwälder werden bald eintönig. Das nervige Bremsenschleifgeräusch der letzten Tage ist weg. Es rollt wieder wie auf der Bahn. Alles verleitet zum Gas geben und am Limit fahren, auch wenn man bei der enormen Hitze die Kräfte ruhig etwas einteilen sollte. Aber es macht zu sehr Spass an all den Elektrobiks vorbei zu ziehen und als einziger Gepäcki den Gümmelern paroli bieten zu können. Irgendwann geht einem dann aber doch die Pumpe und ich werde auch wieder zum Genussfahrer. Vor lauter Minirennen und eher eintöniger Landschaft gibts nicht allzuviele Bilder und bei der Einfahrt nach Wien über die Donauinsel finden sie es nicht mal nötig ein Ortschild am Radweg aufzustellen, was um mich um mein letztes Selfie bringt.

In der Stadt ist die Aufmerksamkeit dann wieder beim Verkehr und dem Gps um das Hotel langsam einzukreisen. Auch da fehlt die Zeit für Fotos. Habe ja nun aber noch zwei Tage Zeit um in Ruhe die Stadt zu erkunden. Da kann ich dann sicher das eine oder andere Bild noch ergänzen.

Leave a Reply