Scot.8 Ullapool-Aultbea

Wildlife mässig eher ereignisdlos radelten wir in Rekordzeit bei günstigem Wind, meist moderaten Steigungen und ebensolchen und damit rasanten Abfahrten in ein echtes Bijou. Hotel Altbeau: Keinesfalls vorbeifahren und immer Zimmer Nr. 10 reservieren. Warum?

Und das Essen – einmal mehr Top:

Zudem heute:

Immer wieder: AUSSICHT!

Zwischendurch: Tea-Time (zum Aufwärmen nach langer Abfahrt)

Hotel Aultbea von Aussen

Die Aussichtsbank die man nach dem Essen meiden sollte

Damit wurden unsere Langostini an Land geholt.

Erinnert schon etwas an Barfleur…

2 Knutts, dachte ich. Dank Jean-Marc weiss ich jetzt: Uferschnepfen im Prachtkleid!

Und vermutlich ein junger Knut. Sicher bin ich aber nicht.

Und dieser liebe Geselle liess sich in aller Ruhe filmen

Und der erste!!!! Destilleriebesuch endet vor geschlossenen Türen und einem pensionierten Abwart der uns seine Trouvaille aus der Welt-kleinsten Whiskybar (in der Schweiz) unter die Nase hält. Kannten wir natürlich nicht und sahen entsprechend doof aus.

Hier ist meine rennradfahren-Aktivität bei Garmin Connect.

https://connect.garmin.com/modern/activity/1821726791?share_unique_id=15

2 Comments

  1. Jean-Marc sagt:

    Du bisch au en Knutt 🙂
    Aber klar, das Vogelbuch musste wegen der rigiden Gewichtsbeschränkung daheim bleiben.
    Drum hier etwas Bestimmungshilfe:
    Zwei Uferschnepfen
    Ein Flussuferläufer
    Ein Grosser Brachvogel
    Lässige Beobachtungen, v.a. die Uferschnepfen im Prachtkleid!
    Und dann diese Ausblicke, diese Stimmungen, diese Menus…
    Bi scho chli nydisch;-)
    Gruess und gueti Faart

  2. Lieni sagt:

    Thx für Korrekturen
    Muss wohl die Vogelapp löschen. In der sieht der Knutt genauso aus😉. Dachte schon es keine gute Idee einfach die Bildchen zu vergleichen, aber ich zählte natürlich heimlich auf die Experten im Backoffice und Uferschnepfe geht laut App auch (irgendwie🤔)
    Lg

Leave a Reply